Bellen wenn es klingelt

Gast
  • Forenwelpe
Hallo, ich hab da mal eine Frage. Meine 10jährige Pudel-Terrier-Mix Hündin, regt sich fürchterlich auf wenn es an der Tür klingelt. Wir sind vor 2 Monaten umgezogen und vorher war dies kein Problem, da wir ein Haus gemietet hatten. Jetzt wohnen wir in einem 6 Familienhaus und da nervt es ganz gewaltig, wenn (auch bei anderen Bewohnern) die Türklingel ertönt und ein Fremder ins Haus kommt und die kleine wie eine Rakte abgeht und randale macht. Wie kann ich ihr dieses Verhalten abgewöhnen?? Hab es schon mit einer Wasserdusche versucht, aber viel genützt hat es nicht.
Danke für einen guten Tipp und Rat.
Senja
  • Forenwelpe
Beiträge: 54
nur das ich nicht etwas völlig falsch verstehe, als ihr im Haus gewohnt habt hat sie nicht gebellt wenn es geklingelt hat? sondern das macht sie erst jetzt?
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2142
Ich habe es so verstanden, dass es vorher nicht gestört hat, wenn er gebellt hat, jetzt aber stört, weil Nachbarn da sind.
Liebe Grüße von Melwin.
Gast
Hallo melwin,
ich hab das genauso interpretiert wie du. Bei fünf weiteren Familien im Haus ist auch der Wahrscheinlichkeit nach einer dabei der sich durch die Randale belästigt fühlt und sich an die Hausverwaltung wendet. Leider schreibt man ja, wieder mal, nichts über den Erziehungsstand der Hündin dazu. Bei einem Hund, der fast zehn Jahre etwas durfte jetzt mit einem Wasserguss zu reagieren halte ich persönlich für vollkommen falsch, weil ich plötzlich etwas bestrafe was er immer durfte.
Ich arbeite z.Zt. am gleichen Problem mit meinen Banditen, aber nicht wegen der Randale sondern weil ich, wenn drei Hunde vor der Haustür rumspringen ich die nicht öffnen kann.
LG, Alidasy mit Banditen
Zuletzt geändert am 14.04.2015 08:54 Uhr
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1390
Wie wäre es mit einem Trainer, der ins Haus kommt?

Das ist jedenfalls besser, als erfolglos und in diesem Fall wohl auch unfair Techniken anzuwenden oder sich hier Rat zu holen, der ja immer nur auf Vermutungen basieren kann.

Allerdings: ein Trainer kostet Geld..........
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Zuletzt geändert am 14.04.2015 09:48 Uhr
Gast
  • Forenwelpe
Original von gabiraika:

Hallo, ich hab da mal eine Frage. Meine 10jährige Pudel-Terrier-Mix Hündin, regt sich fürchterlich auf wenn es an der Tür klingelt. Wir sind vor 2 Monaten umgezogen und vorher war dies kein Problem, da wir ein Haus gemietet hatten. Jetzt wohnen wir in einem 6 Familienhaus und da nervt es ganz gewaltig, wenn (auch bei anderen Bewohnern) die Türklingel ertönt und ein Fremder ins Haus kommt und die kleine wie eine Rakte abgeht und randale macht. Wie kann ich ihr dieses Verhalten abgewöhnen?? Hab es schon mit einer Wasserdusche versucht, aber viel genützt hat es nicht.
Danke für einen guten Tipp und Rat.

Also nur um hier einiges richtig zu stellen. Wir bekommen nicht oft Besuch und im Einfamilienhaus durfte sie auch nicht die Besucher lautstark begrüßen. Kurzes bellen und gut war´s. Jetzt kommen hier aber nun mehr Leute durch das Treppenhaus und natürlich ist hier mehr Besucherverkehr bei den anderen Mitbewohnern. Auch unsere Nachbarn finden es bestimmt nicht toll, wenn bei jedem Besuch den sie bekommen, unsere Hündin zur Höchstform aufläuft.
Mein Hund war in der Hundeschule. Welpenschule und auch Junghundeschule, aber da hatte ich, wie schon gesagt dieses Problem auch nicht!! Mein Hund ist meiner Meinung nach auch ansonsten gut erzogen und hört auf meine Kommandos. Leider aber nicht wenn es klingelt!!!
Natürlich macht es mir auch keinen Spaß meinen Hund mit Wasser zu ärgern, aber dieser Rat kam von einem Hundetrainer! Ausserdem schaue ich Martin Rütter und da war auch dieser Rat.
Klar habe ich auch schon eine Hundetrainerin da gehabt, aber die meinte nur ich sollte, den Hund immer mit Psst und Finger vor meinem Mund beruhigen. Damit würde sie sehen und lernen, das dieses bellen nicht gut wäre!!!!
Gast
  • Forenwelpe
Original von Lincan:

Wie wäre es mit einem Trainer, der ins Haus kommt?

Das ist jedenfalls besser, als erfolglos und in diesem Fall wohl auch unfair Techniken anzuwenden oder sich hier Rat zu holen, der ja immer nur auf Vermutungen basieren kann.

Allerdings: ein Trainer kostet Geld..........

Das wäre nicht das Problem. Bin gerne bereit für einen Trainer der mir auch helfen kann zu bezahlen. Schau mal, ich habe noch einiges bei meinem Brief dazu geschrieben. Vielleicht verstehst Du mich dann. Ich hatte auch nur versucht hier vielleicht einen Tipp zu bekommen. Hätte ja sein können, das jemand dieses Problem auch hat oder hatte.
Zuletzt geändert am 14.04.2015 15:39 Uhr
Gast
  • Forenwelpe
Original von Senja:

nur das ich nicht etwas völlig falsch verstehe, als ihr im Haus gewohnt habt hat sie nicht gebellt wenn es geklingelt hat? sondern das macht sie erst jetzt?

Nicht so oft und nur kurz angebellt. Wir bekommen nicht so oft Besuch. Hier läuft sie zur Höchstform auf.
Gast
  • Forenwelpe
Original von Alidasy:

Hallo melwin,
ich hab das genauso interpretiert wie du. Bei fünf weiteren Familien im Haus ist auch der Wahrscheinlichkeit nach einer dabei der sich durch die Randale belästigt fühlt und sich an die Hausverwaltung wendet. Leider schreibt man ja, wieder mal, nichts über den Erziehungsstand der Hündin dazu. Bei einem Hund, der fast zehn Jahre etwas durfte jetzt mit einem Wasserguss zu reagieren halte ich persönlich für vollkommen falsch, weil ich plötzlich etwas bestrafe was er immer durfte.
Ich arbeite z.Zt. am gleichen Problem mit meinen Banditen, aber nicht wegen der Randale sondern weil ich, wenn drei Hunde vor der Haustür rumspringen ich die nicht öffnen kann.
LG, Alidasy mit Banditen

Sorry, aber ich habe sie nur angespritzt, nicht mit Wasser übergossen. Aber schau mal in meinen Text, dort habe ich noch etwas zum besseren Verständnis zugefügt.
Gast
  • Forenwelpe
Original von melwin:

Ich habe es so verstanden, dass es vorher nicht gestört hat, wenn er gebellt hat, jetzt aber stört, weil Nachbarn da sind.

Hallo Melwin. Fast richtig. Wir bekommen nicht so oft Besuch wie unsere Mitbewohner und früher hat sie nur angebellt, was ja auch okay war.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
23 Minuten
Mimisi
MimisiOnline seit
4 Minuten