13.Nov.15 Seit Freitagabend: Terrorserie in Paris

Gast
Hallo Shibaherz,
die Situation in Frankreich ist meiner Meinung nach teilweise selbst gemacht. Man hat aus den nordafrikanischen Kolonien immer wieder Menschen ins Land geholt, waren ja Franzosen, aber auch Muslime. Mit dem Algerienkrieg wurden es noch mehr. Die Legion hat das ihre dazu getan um den Unmut und den Hass zu schüren.
Die ersten Muslime kamen als Gastarbeiter nach Deutschland, und das anfangs in recht geringer Zahl, nämlich Türken. Auf zehn Italiener, Spanier oder Portugiesen kam ein Türke. Zahlenmäßig konnte man diesen Wert vernachlässigen um mal mathematisch zu werden.

Die RAF hatte andere Ziele und war zahlenmäßig nicht in der Lage mehr als Nadelstiche zu versetzen. Sie haben mich zwar persönlich geärgert, aber nur als Baader-Meinhoff-Bande. Die kann man m.E. nicht mit den heute auftretenden Salafisten vergleichen.

Für den harten Kern der Salafisten hätte ich zwar einen einfachen Lösungsvorschlag, aber da steht das GG mit dem Recht auf Religionsfreiheit vor. Nazi-Deutschland hat versucht die Juden zu vernichten, somit kann es sich Merkel-Deutschland nicht leisten die Salafisten zu belangen. Entschuldigt die etwas flapsige Ausdrucksweise, das soll kein Angriff auf Frau Merkel sein, jeder andersfarbige Kanzler hätte das gleiche Problem.
Zur Klarstellung, ich bin KEIN Nazi, gehöre KEINER Kirche oder Sekte an, habe immer brav meine Steuern bezahlt und mein Leben lang mein Einkommen ehrlich verdient. Ich habe nur etwas dagegen, wenn mir jemand vorschreiben will wie ich zu denken habe.
LG, Alidasy
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1399
+ 1
Wenn ich den Zahlen glauben darf, gibt es wesentlich mehr friedliche Muslime, die einfach nur ihre Religion ausüben und ansonsten ihren Nachbarn deren Religion ausüben lassen oder es akzeptieren, dass dieser gar keine Religion hat.

Ich persönlich habe nie danach gefragt, welche Religion der Mensch vor, neben , hinter mir ausübt oder für eine sexuelle Ausrichtung er hat du bin immer offen auf die Menschen zugegangen. Ich habe nicht vor, dies zu ändern.

Allerdings werde ich mir auch nicht von irgendwelchen Spinnern meine Grundrechte aberkennen lassen. Es macht mehr Sinn, auf die "neuen Fremden" zuzugehen als sie zu meiden, denn nur so kann man sich gegenseitig verstehen und nimmt den Extremen den Wind aus den Segeln. Es ist wesentlich schwieriger bis unmöglich, seinen liebgewonnenen Nachbarn in die Luft zu sprengen als irgendwelche anonymen angeblich Ungläubige. Man unterschätze nicht die Macht des Herzens und den guten Einfluss, den man durch sein eigens Handeln ausübt
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Shibaherz
Beiträge: 21223
@Alidasy: Über die RAF braucht mich nun wirklich niemand hier zu belehren

Ich habe nicht generell beide Terrororganisationen verglichen (die Anschläge der RAF waren zielgerichtet, hatten einen bestimmten Symbolwert, während die IS-Anhänger einfach mitten ins Volk schießen; die RAF entstand auch nicht auf dem Humus der Verzweiflung nach Krieg und Besatzung), sondern speziell, unter dem Aspekt der Bedeutung des Unterstützer-Umfeldes. Und da lassen sie sich eben sehr wohl vergleichen.
Als das bei der RAF "ausgetrocknet" war, ging sie ein.
Die Terroristen von Paris haben sich in St. Denis ja auch in so einer "Unterstützer"-Wohnung versteckt.


@Lincan: Ich bestreite doch überhaupt nicht, dass es "wesentlich mehr friedliche Muslime" gibt.
Aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass es zunächst mal Aufgabe dieser friedlichen Muslime ist, in ihren Familien, ihren Nachbarschaften, ihren kulturellen Gemeinschaften und in den Moscheen zu verhindern, dass ihre halt- und perspektivlosen Kinder sich zynischen Gewalttätern anschließen.
Natürlich muss der Perspektivlosigkeit entgegengewirkt werden.


Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Zuletzt geändert am 23.11.2015 15:58 Uhr
Gast
Original von Shibaherz:

@Alidasy: Über die RAF braucht mich nun wirklich niemand hier zu belehren

Hallo Shibaherz,
das sollte auch keine Belehrung über BMB sein. Aber auch das Umfeld wurde nicht "ausgetrocknet", im Gegenteil, das Umfeld hat diesen Staat nachhaltig beeinflusst und tut es in Teilen immer noch.

Natürlich muss der Perspektivlosigkeit entgegengewirkt werden.

Wie sollte das laufen, wenn man doch in Steifen festgefügten Traditionen gefangen ist???
LG, Alidasy mit Banditen
Shibaherz
Beiträge: 21223
+ 1
Soso. Das Unterstützer-Umfeld, das Wohnungen, Autos, Papiere bereitstellte, wohl wissend, was es tat, hat unseren Staat nachhaltig beeinflusst? Tut es in Teilen immer noch?

Oder wirfst Du da einfach alles in einen Topf: Leute, die die "Freiheit" globaler Kapitalbewegungen kritisieren, aber auf Argumente statt auf Gewalt setzen, und solche, die sich am Ende nur noch fragen, wie sie ihren Terror möglichst effektiv gestalten können?

Mit Perspektivlosigkeit war in 1. Linie anhaltende Arbeitslosigkeit gemeint.


Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Zuletzt geändert am 29.11.2015 00:13 Uhr
Gast
Guten Morgen Shibaherz,
A.Baader, U.Meinhoff, G Ensslin und einige weitere waren der "harte" Kern aus denen die RAF bestand. Zu den Unterstützern zähle ich Namen wie J.Fischer, Cohn-Bendit. Ersterer Außenminister, der zweite Europaparlamentarier. Namen wie Dutschke, Teufel oder Langhans kann man abhaken. Zu der Bewegung der 68-er gehören auch Leute wie G.Schröder (Ex-Kanzler), O.Schily (EX-Innenminister), die lauthals verkündeten diesen Staat umzukrempeln. Zu diesen Promis gehören aber auch noch diverse stille Mitläufer, die in Ämtern und höheren Behörden das letzte Wort haben. So hat ein 68-er bspw. ein vom Parlament beschlossenes Gesetz durch die Festlegung der Ausführungsbestimmungen komplett ins Gegenteil verdreht. So was nennt man Demokratie.

Zu der Perspektiv/Arbeitslosigkeit:
Für einen Ausbildungsplatz im Handwerk braucht es heute schon mindestens die Mittlere Reife, besser noch Abitur. Nur will kein Betrieb selbst ausbilden. Und wo sollen dann die benötigten "Fachkräfte" herkommen???
LG, Alidasy mit Banditen
Zuletzt geändert am 29.11.2015 08:59 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Catalou
CatalouOnline seit
10 Minuten