28.05.2011 - 04.06.2011 Pommern – rund um den Jezioro Drawsko

jonathanreichert
  • Forenwelpe
Beiträge: 88
28.05.2011 bis 04.06.2011 offene Hundewanderung HW 67
Pommern – rund um den Jezioro Drawsko
Leitung: Tim Haltermann


Die – für uns recht unbekannte – Pommersche Seenplatte erstreckt sich südlich und östlich von Stettin. Diese abwechslungsreiche Landschaft ist während der letzten Eiszeit entstanden. Die milden Höhen sind Moränen – von Gletschern abgelagerter Gesteinschutt – und zwischen den Hügelketten blieben mehr als 1000 Seen übrig. Diese sind durch Bäche oder Kanäle verbunden, die als die schönsten Wasserstraßen Polens gelten. An den Ufern und in den teilweise dichten Wäldern leben Wildgänse, Schwäne, Reiher, Schwarze Störche, Kormorane, Auerhähne, Biber, Wildschweine, Rotwild und vereinzelt noch Luchse. Wir werden in dieser Woche die idyllischen Ufer und Urwälder des Jezioro Drawsko (Dratzigsee) erkunden, den größten und zugleich tiefsten See der Pojezierze Pomorski. Diese leichten Höhenunterschiede sind für Wanderer mit normaler Kondition locker zu bewältigen und laden ein, die eine oder andere Tour zu verlängern.
Unterwegs begegnen wir der außerordentlichen Gastfreundschaft der Polen und entdecken steinerne Zeugen ihrer bewegten Geschichte. Imposante gotische Backsteinkirchen und Kreuzritterburgen erzählen von tiefer Religiösität und Tradition. Lebensfreude und -art werden wir kennenlernen bei der Einkehr in einem der zahlreichen Landgasthäuser.
In einem ehemaligen Wirtschaftshaus des Schlosses Heinrichsdorf werden wir wohnen. Das Schloss wurde bis zum Zusammenbruch der Ostblockländer partiell als Grundschule genutzt. Heute ist es ein Ort für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen und ist immer noch Objekt archäologischer Untersuchungen. Die frisch renovierten, komfortablen Zimmer verfügen alle über ein Badezimmer und sind mit einem LCD-Fernseher, Radio, Telefon- und Internetanschluss ausgestattet.
Was uns der Küchenchef des Hauses servieren wird, wollte er uns nicht verraten – in jedem Fall wird es pommersche Küche sein und diese hält natürlich Variationen der pommerschen Gans bereit! Sehr traditionell für diese Region sind auch der Bierfisch (den man mit einem Krug Rotwein genießt) oder knusprig gebratene Honigkrebse, abgerundet mit würzigen Tollatschen ...

Ort: Siemczyno/Polen, max. 20 Teilnehmer, mind. 10 Teilnehmer
Preis: 740 Euro inkl. ÜN und HP (EZ auf Anfrage),
zzgl. eigener An- und Abreise, zzgl. Getränke und Vesper
(CANIS-Studenten und Vielwanderer 700 Euro)


Anmeldung
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
2 Minuten