futterumstellung

biancanino
  • Forenwelpe
Beiträge: 1
Ich habe vor ca 2 Monaten die Ernährung meines Hundes auf rinti pur umgestellt. Es passt total da meine Hündin eine Allergie gegen Kohlenhydrate (Reis, Nudeln etc) und auch gegen Weizen hat.

Mein Problem ist allerdings folgendes meine Hündin ist es gewohnt vom vorbesitzer morgens nass und abends trockenfitter zu bekommen, was ich auch gemacht habe vor der Umstellung auf rinti. Da sie dieses Jahr 10 Jahre alt wird will ich sie nicht so arg umstellen und suche somit ein günstiges trockenfutter was ohne Kohlenhydrate als auch mit wenig Weizen Mehl etc ist.

Gibt es da vllt etwas was ihr mir empfehlen könnt. Habe Bosch ausprobiert aber da ist ja sowas von Mehl und so weiter drinnen das geht gar ned.

Und mit günstig mein ich so ca 30 bis 40 Euro.
Vielen danke im voraus.
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1222
ein trofu ohne kohlehydrate wirste nich finden...
es gibt sorten mit zB Bananen als Kohlhydratträger. vielleicht hilft das.
preislich sind solche sonderauswüchse aber eher im oberen segment angesiedelkt...
unter 50€ wirste da für 15kg nichts finden, was nicht doch wieder alergene mit sich führen würde ich tippen
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2150
Guten Morgen

tja, ich würd halt den Rest der 'Zusammensetzung' mit beurteilen.......sobald nämlich Vitamine usw. 'zugesetzt' sind, können auch allergische Reaktionen geschehen. Die Pulvernährstoffe sind nun mal oft für allerlei Entgleisungen verantwortlich. Weil sie einen Teils überdosiert und andern Teils Mancos bieten.
Zudem, fast immer werden solche Mischungen verwendet, weil die Rohwaren nicht ganz der Qualität unserer Vorstellung entsprechen!

Guck mal im Netz, es gibt ein paar Hersteller die Trocken- oder Nassfutter anbieten, welches keine Zusätze enthält.......

Grüessli
Hundeli
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1222
ach ja...
im übrigen iss es eigentlich auch wurscht ob ein hund so gefüttert wird wie beim vorherigen halter oder nicht...
wenn es ihm schadet würde ich es nicht mit der brechstange durchsetzen...dieses ganze bohai, dass da immer um die umstellung und die rücksichtnahme auf fütterung gemacht wird iss meines erachtens völlig übertrieben und eigentlich nur balsam für das menschliche helfersyndrom
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
trixi11
  • Begleithund
Beiträge: 1238
Original von halunke:

...dieses ganze bohai, dass da immer um die umstellung und die rücksichtnahme auf fütterung gemacht wird iss meines erachtens völlig übertrieben und eigentlich nur balsam für das menschliche helfersyndrom


Gebe ich dir vollkommen recht.
Hund die ins TH kommen (auch Fundhunde) oder in den Tierschutz, haben auch keine Möglichkeiten, das Futter "langsam" umzustellen.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 9111
Da Deine Hundeomi ja Probleme hat schau mal hier nach.
http://www.wunschfutter.de/
Kannst das Proteninlevel,Zusätze,u.s.w. selbst ordern , ohne Getreide,Weizen,Mais,Reis,Gluten,.... ist es und preislich ist es halbwegs akzeptabel denke ich.Evt. zu bedenken wäre noch das die Tagesrationen deutlich geringer sind als bei sog, Billigfuttern und somit der Preis realiviert wird.
Ich habe mit der Firma nix am Hut,bekomme also nix von dennen ! Wollte nur mit meinen begrenzten Kenntnissen auf Deine Frage antworten
"Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen."(Plutarch von Chäronea, 45 - 120, griechischer Philosoph)
Zuletzt geändert am 03.06.2013 13:37 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Hundefreund1234
Hundefreund1234Online seit
5 Minuten