immer mehr Giftköder in Hessen die letzten Monate !

Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260
+ 1
In Spangenberg (Schwalm-Eder-Kreis) im Wald wurden Hackbällchen mit blauen Giftkörnern ausgelegt von einem Hundehasser.

Bild

https://www.hessenschau.de/panorama/hund-nicht-mit-hackfleisch-koeder-vergiftet---dennoch-tot,hund-koeder-100.html

Immer öfter werden solche praeparierten Giftköder in Hessen ausgelegt, aber auch in anderen Bundeländern

Hier einige Bilder, wie solche Köder aussehen könnten:

Bild
Bild
Bild
Bild

Firkadellen (Fleischpflanzerl), Wienerle oder Wurst scheint besonders gerne genommen zu werden....auch um sie mit Nägeln, Rasierklingen etc. zu spicken.
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2133
+ 1
Guten Morgen

unverständliche Sache und sorry, das sind für mich Menschen die man weiss Gott nicht noch schützen sollte..........Weiss man ja, dass die Täter sehr oft kaum bestraft werden und ihr grausames Tun erneut vollbringen.

Schrecklich, weil es ja auch ein Kind treffen könnt............

Grüessli
Hundeli
weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 571
Es trifft nicht nur Hunde, auch Katzen Igel, Marder, alles was Fleisch frisst!!! Ich habe einen Nachbarin, 100m entfernt, die stolz davon berichtet hat, das sie Giftköder auslegt... Sie hasst Hunde....
Wir hatten schon mehrere andere, Hunde sind elendig gestorben, die wurden vom Ordnungsamt gefasst, die Strafe niedrig, ob sie es nun lassen, wer weiß. Auch im Wald und Feldern sind Köder zu finden, mir ist es ein Rätsel, wie man Tieren so etwas antun kann.....
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2133
huhu

würde man die Täter massiver bestrafen, wär's (vielleicht) abschreckender.................

Ich bin ziemlich sicher, dass es i-wo ein Gesetz gibt, dass das Töten von Wildtieren verbietet........somit würde doch i-wie das Auslegen von Giftködern darin eingeschlossen sein.
Die Täter wissen ja nicht WER schliesslich ihre Greueltat frisst...........

So eine Nachbarin würd ich anzeigen, denn die Gefahr, dass auch Kinder mit den Dingen in Kontakt kommen ist sehr gross.........

Grüesslis
Hundeli
weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 571
Sie ist angezeigt worden, aber das hat nichts genützt, sie ist überzeugt, nur ein toter Hund ist ein guter... Sie wohnt mit ihrem Sohn und seiner Familie in einem Haus, der hat sich für die Kinder einen Hund angeschafft, laut Nachbarn der zweite Welpe..., den ersten hat sie vergiftet... Nun halten alle die Luft an, wie das ausgeht.....
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260
https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/aalen_artikel,-hundehasser-unterwegs-hund-durch-giftk%C3%B6der-get%C3%B6tet-_arid,10907469.html

Irgendwie scheinen momentan viele Giftköder ausgelegt zu werden, überall in Deutschland.

In Aalen wurde eine 10-monate alte Neufi-Hündin im eigenen Garten vergiftet !

In Ostfriesland, Filderstadt, Graben (Landkreis Augsburg) und Pfarrkirchen sind aktuell Giftköderwarnungen raus. In Passau hat eine Katze einen Köder mit Rattengift gefressen und konnte gerade noch gerettet werden.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Jumper18
Jumper18Online seit
31 Sekunden