kommandos im VPG

Kira-Lee
  • Begleithund
Beiträge: 854
hallo ihr lieben, jetzt hats mich total verwirrt.
im ths darf man nun anders sprachige kommandos nehmen und muss diese vorher nicht ansagen.
bei bh darf man auch, sollte man aber besser ansagen.

wie schauts nun bei VPG aus? darf ich da auch andere kommandos nehmen? muss ich sie vorher ansagen?

hilfe..

lg nati
one can't ever have enough border collies
Topsi1968
  • Forenwelpe
Beiträge: 103
Hi du,
also ich denke ansagen muss man es auf jeden Fall aber ob das bei einer ganz normalen VPG Prüfung überhaupt geht weiß ich auch nicht , bei der IPO kann man andest sprachige Kommendos geben es müssen nur immer die selben sein, so stehts zumindest in den Bestimmungen. LG Kordula
He is your partner, your defender, your dog.
You are his life, his love, his leader.
He will be yours, faithful and true, until the last beat of his heart.
You owe him to be worthy of such devotion.
Zuletzt geändert am 18.11.2008 19:05 Uhr
StefanK
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
Hallo Nati,
im LR Leitfaden der AZG für Prüfungen im Bereich VPG -> http://www.dobermann.com/Leitfaden_2004.pdf
steht unter "Allgemeines" Punkt 24: Hörzeichen [...] Sie sind im Regelfall in deutscher Sprache zu geben. Ausnahme: Ein ausländischer HF und/oder ein im Ausland erworbener oder ausgebildeter Hund.
Bei uns in S-H gilt das z.B. für Bjarne, der dänische HZ gibt.
Welche Hörzeichen bei welcher Übung erlaubt sind findest Du in der gültigen PO bzw IPO.

Viele Grüsse
Stefan
Bijou
  • Halbstarker
Beiträge: 230
Hörzeichen sind vorgeschrieben. Ausnahmen gibt es bei ausländischen Hundeführern die in ihrer eigenen Sprache Kommandos geben dürfen. Dies muss vorher aber dem Richter bekannt gegeben werden.

LG Dagmar
meine Seite : maliattack.de
mein Verein : ghsv-ratheim.de.am
Kira-Lee
  • Begleithund
Beiträge: 854
schade, dann müßte ich jenna ja nochmal umstellen.
doof, aber naja

danke schonmal
lg nati
one can't ever have enough border collies
Schmiddi
  • Halbstarker
Beiträge: 454
Huch, jetzt sind anderssprachige Hörzeichen im THS wieder erlaubt?
Ich weiß noch vor ca 2-3- Jahren mußte ich Caja im THS von "Sit" auf "Sitz" umstellen.

Sind sich die Offiziellen bald mal einig?
LG Tina mit Caja und Fram
R.I.P. Felix & Evan, love you forever
smiles
StefanK
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
Was ist denn eigentlich so der Grund, nichtdeutschsprachige Hörzeichen zu verwenden?

Gruß
Stefan
Schmiddi
  • Halbstarker
Beiträge: 454
Also ich habe es damals bei Caja eben mit "Sit" und "Platz" gemacht, weil sie beim "Platz" auf das "Z" reagiert hat. der Einfachheithalber und um sie nicht zu verwirren habe ich deshalb beim "Sitz" das "Z" einfach weggelassen.
Ok, jetzt ist umgepolt auf "Siitz" und "PLL-atz".
LG Tina
LG Tina mit Caja und Fram
R.I.P. Felix & Evan, love you forever
smiles
StefanK
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
Na, ich denke mal, das verschluckte "z" würde kaum jemandem auffallen, wenn die HZ in normaler Lautstärke gegeben werden. Oder läufst Du bevorzugt Deine UO-Prüfungen dicht um den LR herum?

Gruß
Stefan
Kira-Lee
  • Begleithund
Beiträge: 854
hi stefan,
für mich gab es nur den grund, dass ich es bei jenna gerne wollte.
hat nicht unbedingt nen ausbildungstechnischen grund, sondern einfach nur mit meiner eigenen vorliebe zu tun.

tina, ja im ths ist es erlaubt und musst es auch nich mehr ansagen.

lg nati
one can't ever have enough border collies
Zuletzt geändert am 25.11.2008 15:08 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online