Mit Freunde-Radar - mehr Spass für Hund & Herrchen

Haddock
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Hallo!

Nice (mein Whippet) und ich wollten einfach unsere besten Gassi-Freunde treffen und über aktuelle Hunde-Such und Giftköder-Meldungen informiert sein. Für uns und für alle anderen netten Hundehalter habe ich eine Website programmiert, welche auf Smartfons (iPhone, Android, Blackberry, ...) besonders gut zu benutzen ist. Sie funktioniert natürlich auch am Rechner zuhause, sieht dann nur etwas ungewohnt aus.

Ihr könnt diese unter http://doggy.heroku.com finden. Einfach mal die Vorschau ansehen .. Bilder sagen mehr als Worte

Über jedes Feedback bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße,
Bernhard & Nice
Laursen
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2582
hej,

ich finde es Schade, dass Dir niemand bis jetzt geschrieben hat, deshalb mache ich das mal jetzt.
Wobei ich gleich sagen muss, ich habe kein Smartphone und kann deshalb diese App nicht nutzen und ich möchte das auch nicht, weil ich dem Datenschutz bei den Smartphones misstraue.
Übrigens, damit meine ich nicht unbedingt den Herstellern solcher Apps sondern den Telefonhersteller und Telefondiensanbieter.

Die App selbst ist sehr gut und hat wirklich gute Funktionen.
Dass über ein Netzwerk lokale Informationen, wie Giftköderwarnung aber auch Vermisstenmeldungen eingeben werden können, kann konkret viel bedeuten.
Die Idee, gezielt Gassiefreunde zu finden über die App ist für Hunde, die schliesslich als Rudeltiere immer bekannte Hunde fremde Hunde vorziehen werden, eine ganz gute Sache.
Der private Teil, Gassierunden und Statistik sind auch sehr gut wobei da fehlt mir unter Umständen etwas.
Es wäre wirklich gut, wenn es möglich ist, auch noch andere Informationen zu speichern.
Das könnte bei einem zielgerichteten Training einen riesiger Vorteil sein aber auch wenn es darum geht den Gründen für unerwünschtes Verhalten auf die Spur zu kommen.
Dann wäre eine Art Trainingstagebuch oder ähnlich eine grosse Hilfe, vor allem wenn das auch in die Statistik einfliessen könnte.
Anstatt diese Funktion nur zum Training zu benutzen, könnte man sie aber auch bei kranken Hunden einsetzen, damit man über den Krankheitsverlauf einen Überblick bekommt, dies wäre vor allem bei chronischen Krankheiten, wie HD und ähnliches eine wirkliche Hilfe.

Abschliessend mein Urteil, gut.
Empfehlenswert für jeden der ein Smartphone hat und einsetzt.
Natürlich muss man dann das App auch bedienen aber das lässt sich nie vermeiden.

Liebe Grüsse aus Dänemark
Haddock
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Hallo Laursen,

vielen Dank für die anerkennenden Worte. Die haben mir wirklich gut getan, nach der vielen Arbeit die in dem Dienst steckt.

So etwas wie ein Log- oder Tagebuch hatte ich auch schon angedacht, dann aber erst einmal verworfen, weil die meisten Smartfone sich nicht wirklich so gut für das schreiben von längeren Texten eignen.

Könntest Du mir dennoch etwas konkreter Beschreiben, wie so etwas in Deinen Augen optimal wäre. Ich habe erst seit ein paar Monaten einen Hund (mein erster) und daher ist meine Vorstellung sehr beschränkt.

Ich habe erst heute zufällig gesehen, dass Du mir geschrieben hattest - daher die Verspätung.

Liebe Grüße nach Dänemark,
Bernhard
Laursen
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2582
hej,

so wie ich mir das Vorstelle, wäre das eine Möglichkeit, kleine Notizen zu machen.
Nehmen wir mal an, dass der Hund Gewicht verliert, dann könnte man protokollieren, wann er wie viel frisst.
Wenn ein Hund Verhaltensauffälg wird, kann man den HH veranlassen zu notieren, wann er was mit dem Hund macht, um heraus zu finden ob der Hund zu wenig ausgelastet oder überlastet wird.
Am meisten werden es aber sehr wahrscheinlich Leute benützen, die Wettbewerbe mit ihrem Hund machen, um ihr Training fest zu halten.

Ein Luxus wäre es, wenn man die Notizen dann mit der Statistik verknüpfen könnte, so dass man auf einem Blick sehen kann, wann etwas bemerkenswertes geschah.
Bei den Statistiken wäre es also einfach ein Balken, den man selber benennen kann.

Die Verknüpfung mit der Statistik wäre aber in den meisten Fällen nicht das wesentliche, sondern es geht nur darum, Informationen gezielt festhalten zu können.
Die Texte wären im allgemeinen sehr kurz, schliesslich geht es nur darum einen allgemeinen Überblick zu bekommen.
Bei einem echten Training wird zum Beispiel ein Trainingstagebuch geführt, damit man das Training besser planen kann und die Erfolge auch besser bewerten kann.

Liebe Grüsse aus dem Norden
Haddock
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Hallo Laursen,

ich habe Deine Anregung übernommen und Nutzer von Doggy (falls für das Feature freigeschaltet) können nun einen privaten und/oder einen privaten Blog führen. Diesen können Sie z.B. als Trainigs- oder Welpen-Tagebuch nutzen.
Falls Du schon bei Doggy registriert bist, dann nenne mir doch bitte Deinen Namen dort. Ich schalte dann das Feature für Dich frei.

Vielen Dank für Deine interessante Anregung!

Liebe Grüße,
Bernhard & Nice
Laursen
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2582
hej,

ich bin nicht registriert, da ich ein Steinzeitmensch bin, der immer noch kein Smartphone hat *g*
Deshalb macht die Anmeldung für mich keinen Sinn.

Liebe Grüsse aus dem Norden
Miilo&Amy
  • Forenwelpe
Beiträge: 130
Woher weis Ich denn, wer In meiner Nähe wohnt?
[img]http://up.picr.de/9634498qcd.jpg[/img]
Haddock
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
Woher weis Ich denn, wer In meiner Nähe wohnt?

Es gibt eine Suchfunktion "Andere Hunde", mit welcher der für Euch passende Hund (mit Anhang am Ende der Leine ) gefunden werden kann. Auch kannst Du über den "Radar" andere Nutzer sehen, welche entweder Deine Freunde sind, oder sich für alle Nutzer sichtbar "geschaltet" haben. So kannst Du kurzfristig Deine Spaziergänge planen.

Würde mich freuen, Dich bei Doggy begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße von Bernhard & Nice
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 9096
Habe auch kein Smartphone,will auch keins.Dennoch macht die Seite einen guten Eindruck und ich habe mich registriert.Auch via PC ist es sinnvoll finde ich.
"Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen."(Plutarch von Chäronea, 45 - 120, griechischer Philosoph)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online