Osterbräuche

Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260
F R O H E O S T E R N E U C H A L L E N !!

Welche Osterbräuche kennt Ihr bzw. welche macht Ihr ?

Ein sehr alter Brauch ist das Ostereierwerfen. Heute wird er im Garten auf der Wiese oder beim Osterspaziergang gemacht.
Gewinner ist, dessen Ei am weitesten geworfen wurde und heile geblieben ist.
Wenn sie dann (endlich 9 kaputt gingen, durften sie verputzt werden.
Wir hatten als Kinder immer eine kleine Flasche Maggi dabei, damit hat`s draußen am besten geschmeckt .

Früher würden die Ostereier über die Häuser geworfen. Landeten sie heile auf der anderen Seite sollte es vor Blitzeinschlag schützen und anderen Katastrophen, landeten sie in der Dachrinne .....war die Katastrophe schon da

Wir werden später aber unsere Ostereier nicht über`s Haus, sondern auf der Wiese werfen. Da haben die Hundi`s auch riesigen Spaß dabei. Wichtig ist dabei, dass die Eier keine Plastikdekofolie haben oder mit giftigen Farben angemalt wurden.

Viel Spaß , wer`s ausprobieren möchte !

LG Feuerwolf mit rennendem Renntier Fina
Zuletzt geändert am 02.04.2018 10:57 Uhr
CEEYEET
  • Halbstarker
Beiträge: 297

Osterwasser

Gern erinnere ich mich an meine sorglose Kindheit. Am Ostersonntag zogen meine Freundinnen und ich los, bewaffnet mit Milchkannen und kleinen Eimern in den Zschoner Grund. Dort holten wir an einer Quelle das Osterwasser. Auf dem Hinweg zu der Quelle
durfte nicht gesprochen werden. Dafür war der Nachhauseweg für uns um so lustiger. Wir waren 6 Jahre und das mitgebrachte Quellwasser wurde dann zum Kaffee kochen benutzt. Was hinter diesem Brauch steckt, weiß ich leider auch nicht. Es könnte allerdings sein, dass unsere Eltern die Zeit unserer Abwesenheit dazu genutzt haben, um die Osternester zu verstecken.
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260

Rappeln

Bei uns im Ort gehen die Kinder ab Karfreitag mit Rappeln durch das Dorf. Ab Karfreitag stehen bei uns die Kirchturmuhren still und läuten nicht mehr.
Ab 6.00 Uhr ziehen dann die Rappelbuben u -mädchen durch`s Dorf und übernehmen das Läuten zum Gottesdienst,Gebet oder zum Gruß mit dem Rappelkästen.
Karsamstag wird dann mit der "Rappelrunde" an jeder Haustür der "Lohn" vom Rappeln "eingerappelt" : Eier und Süßigkeiten.

Bild

Ein riesen Spaß für die Kids .....nur für die Langschläfer gibt`s eine Strafe : Eiabzug bei der gemeinsamen Verteilung des "Lohns" .....
CEEYEET
  • Halbstarker
Beiträge: 297
@Feuerwolf Was für ein schöner Brauch. Die Kinder haben mit Sicherheit gemeinsam viel Spaß. Im Osten sah man alles, was mit der Kirche zu tun hatte überhaupt nicht gern und so wurden die Sitten und Bräuche einfach unter den Tisch gekehrt. Die einzigen, die sich das nicht nehmen ließen, waren bei uns die Sorben
Das Osterreiten zieht jährlich tausende Besucher ins Sorben Land .
CairnLover
  • Begleithund
Beiträge: 886
Eigentlich basiert Ostern auf der Göttin Osteria und die katholische Kirche, die sich nicht nur bararischster Methoden bedient hat, die Menschen zum Glauben zu zwingen, hat die christlichen Feste gezielt mit den heidnischen Ritualen kombiniert, damit sie besser vom ungläubigen Volk angenommen wurden.
.
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
Zuletzt geändert am 03.04.2018 21:45 Uhr
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2142
Hallihallo

bei uns war am Ostermontag wieder 'zwänzgerle'........

https://www.myswitzerland.com/de-ch/events/event-203085990.html

Grüesslis
Hundeli
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Schlawiener
SchlawienerOnline seit
34 Minuten