Scheiß Knallerei

weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 575
+ 2

Eierlikör die Rettung für Hunde?

In einem anderen Forum wird begeistert berichtet, das ihre Hunde die Silvesternacht total entspannt schlafen, weil sie vorher einen Esslöffel Eierlikör bekamen. Manche brauche 2 aber soll toll funktionieren...
Eine Frau bestätigte mir das, der TA hat es empfohlen.
Habt Ihr schon Erfahrung damit gemacht?
Meine Anny bekommt Diazepam, was wäre da vorzuziehen?

benchen
  • Begleithund
Beiträge: 937
+ 3
Mein Schwarzer hockt zitternd in der Ecke bei der Ballerei. Eierlikör kann ich vergessen bei den Pillen, die er für sein Herz schon nimmt. Da Schnaps drauf und der nippelt gleich ab. Nööö. Ob sich wer durchringt und den Schwachsinn verbietet ? Feuerwerk von Profis an einer festgelegten Stelle , für die Amateure, die es eh nie können, Ballerverbot. Weniger Brände, weniger Arbeit für Ärzte, die anflicken müssen, was die Idioten vorher abgesprengt haben. Weniger Krach, weniger Dreck. Doch das müßte " Vernunft" heißen und mit der ist bei Menschen selten zu rechnen.
Amela
  • Forenwelpe
Beiträge: 15
+ 1
Original von Shibaherz:>> Notruf aus Berlin: Nun ist es wieder soweit mit der Scheiß Sylvester-Knallerei.> Beschädigte Trommelfelle, angegriffene Lungen durch die Feinstaub-Explosion, wiederkehrende Verletzungen, Feuerwehr- Gehupe die ganze Nacht, knöchelhoher Dreck auf den Straßen für 14 Tage: alles egal, "ein bisschen Spaß muss sein.">> Ich möchte mich bei unseren Hunden und allen Tieren, besonders auch den Vögeln, entschuldigen.


Ich gebe Dir vollkommen recht - Silvester ist für alle Tiere eine Qual.

Was den Dreck angeht - in diesem Jahr war die Stadtreinigung schneller, als jemals zuvor: Neukölln war gegen Mittag komplett gesäubert - als ob der Jahreswechsel gar nicht stattgefunden hätte...
Hunde und Sommerhitze
Amela
  • Forenwelpe
Beiträge: 15
Original von weckener:>> In einem anderen Forum wird begeistert berichtet, das ihre Hunde die Silvesternacht total entspannt schlafen, weil sie vorher einen Esslöffel Eierlikör bekamen. Manche brauche 2 aber soll toll funktionieren...> Eine Frau bestätigte mir das, der TA hat es empfohlen.> Habt Ihr schon Erfahrung damit gemacht?> Meine Anny bekommt Diazepam, was wäre da vorzuziehen?>>

Eierlikör? Ich finde beide Lösungen etwas.... ähhhh.... bedenklich, aber ich würde den Likör dem Medikament auf jeden Fall vorziehen.
Hunde und Sommerhitze
Dreavoss
  • Forenwelpe
Beiträge: 171
+ 1
Weckener-
Mona ist so schlimm drauf ,das sie bei der Ballerei zittert ,speichelt und panisch rumläuft und das gute 14 std.lang
.Dieses Jahr gab es Diazepam-und siehe da,Mona hat sogar teilweise geschlafen,schön fand sie es trotzdem nicht-aber ein himmelweiter Unterschied zu den vergangenen 4 Jahren.
Um zum Eierlikör zu kommen-vor 2 Jahren habe ich dies in meiner Verzweiflung versucht-Resultat-nix ruhiger oder entspannter-dafür ein vollgesch...Zimmer.Mona bekam vom Stress+Eierlikör Durchfall
Goldschakal
  • Forenwelpe
Beiträge: 111
Ich glaube egal ob Likör oder Medikamente...Beides macht wahrscheinlich eine Art Rauschzustand. Da finde ich es besser wenn der Hund seinen Stress körperlich oder mit Kopfarbeit abbauen kann bevor er schlapp herumliegt und die Knallerei trotzdem mitbekommt, sich aber nicht bewegen kann wie er es gewohnt ist. Was noch mehr Stress erzeugen kann...Da ist jedenfalls Vorsicht geboten bei der Dosierung
Hüte Dich vor leisen Hunden und stillen Wassern.
Zuletzt geändert vor 6 Tagen, 15:04 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 9085
+ 3
Am besten würde natürlich eine Hyposensibilisierung helfen, aber das klappt ja leider nicht immer so wie es soll.Also ich finde ja beide Möglichkeiten durchaus akzeptabel, je nachdem was besser hilft ! Ein gesunder Hund wird ganz sicher keinen Schaden nehmen nach der Einnahme von 1 mal im Jahr (!) Diazepam oder Eierlikör.Wenn es dem Hund hilft, ohne ein Trauma durch den Silvester zu kommen, ist das garantiert wesentlich angenehmer für einen Hund als vor Angst fast zu sterben, und schaden tut ihm die Gabe einer der "Medikationen" ganz sich weniger, als der Streß durch die Böllerei.Der Hund ist ja dann nicht völlig breit, etwas cooler, sonst nix.
Ein Adaptil Pheromonzerstäuber wäre auch einen Versuch wert finde ich. Ich hatte da bei 2 anderen Hunden gute Erfahrungen mit gemacht.
"Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen."(Plutarch von Chäronea, 45 - 120, griechischer Philosoph)
Zuletzt geändert vor 6 Tagen, 15:08 Uhr
Dreavoss
  • Forenwelpe
Beiträge: 171
Goldschakal
Mona liegt nicht schlapp und bewegungslos rum-das verwechselst du mit Acepromazin.
Diazepam wirkt nur etwas angstlösend.
Sensibilisierung klaoppt nicht-da es langsam aufgebaut werden muß-und Gewitter sowie Hobbyfeuerwerke knallen hier immer rum-über CD und Fernseher lacht Mona nur...
Tomstep-ja Adaptil nutzen wir auch hilft recht gut bei kurzen Knallen-aber zu Silvester versagt dies völlig.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
weckener
weckenerOnline seit
2 Minuten