Was kann man alles beibringen?

Teressa
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Hallo Mitenand,

Bin neu hier und wollte mir mal ein paar Tipps einholen, welche Tricks ich üben kann mit meinem Hund Wir habe nicht viele. Bis jetzt, Jump, Slalom, Pfötchen geben und ja Platz und Sitz ist normal...

Gruss und danke für die Tipps schon mal im Voraus
silvie86
  • Moderator
Beiträge: 1476
Hallo,

schau mal hier: http://www.dogspot.de/forum/thema/tricks/
Die Liebe zum Hund ist des Menschens Sehnsucht nach dem Paradies.
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Hallo Teressa,
Bei Wetten das trat ein Hund an, der mit einem gefüllten Glas auf dem Kopf auf den Hinterbeinen eine Treppe hinauf hopste. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wenn du einen Rüden hast, der nach verrichten seines Geschäftes Erde drüber scharrt, kannst du ihm das Füße abputzen beibringen. Immer wenn er scharrt, Kommando dazu und Leckerchen einschieben.
Nach festsitzen des Kommandos probier es auf der Fußmatte vor der Haustür oder auf dem Rasen.
Du kannst ihm auch beibringen auf die Frage ob er Ärger haben will, den Kopf zu schütteln. Kopfschütteln zeigt er beim ins Gesicht pusten. Vorsicht, er könnte darauf hin auch schnappen. damit bist du erstmal beschäftigt.Viel Spass dabei.
LG, Eleonore mit Daisy und Alicia
Zuletzt geändert am 08.10.2012 22:53 Uhr
waldfrau
  • Forenwelpe
Beiträge: 7
Meiner Mienung nach hängt das auch ganz entscheidend von der Rasse ab. Meine Eltern haben einen Afgahnen und der lässt sich so gut wie nichts beibringen. Das ist ein wahnsinnig liebes Tier, aber halt leider einfach nicht der hellste Stern am Himmel!
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Hallo Waldfrau,
man kann jedem Hund was beibringen, sogar einem Dackel, der ja weithin als unerziehbar gilt. Einer lernt schnell, der andere ist halt etwas langsamer.
Grüsse, Eleonore mit Daisy und Alicia
Traumfänger
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 3070
Tja, ich schaue bei meinen Hunden immer woran sie am meisten Spass haben.
Manche "Tricks" ergeben sich im Ansatz wenn man seinen Hund beobachtet. Scooter zB zieht auf Kommando meine Socken und auch meine Jacke aus.
Bellen auf auf "gib Laut" oder Hanzeichen "Faust" lernte er auch recht schnell ,weil er mir mit seinem Bellen die Vorlage gegeben hat.
Ich mußte sein Intresse nur noch lenken und mit einem Komando verknüpfen.

Ach so, meiner Meinung nach kann man auch nicht unbedingt nach Rasse gehen. Mein Retriever zB findet alles was mit apportieren zu tun hat völlig sinnfrei und doof wobei Emily ( französische Bullydame) dabei total viel Ausdauer und Geschick beweist. Sie bringt mir so ziemlich alles was ich möchte, auch aus dem Wasser
Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient .... aber jede Pfote!
Liebe Grüße, Marina und die Ostseenasen
Zuletzt geändert am 19.10.2012 22:40 Uhr
Pootschie
  • Forenwelpe
Beiträge: 38
wir schaun auch immer, dass unsere viele Wörter kennt, etwa wie Trinken, Essen, Platz, Namnam (Leckerli), Aus, Stopp, Lieb sein, Schlafen, schmusen - also wo wir immer wieder dieselben Tätigkeiten machen und der Hund dann weiß was auf ihn zukommt.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online