Welpenhandel

Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1360
Mal eine Verständnisfrage >> wenn der neue EU-Heimtietausweis nur an Hunde vergeben wird, die gegen Tollwut geimpft sind, welchen Ausweis bekomme ich dann für einen 8 Wochen alten Welpen?
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Shibaherz
Beiträge: 21125
+ 1
Der Impfpass wird von dem TA, der den Hund zum ersten Mal untersucht, kostenlos ausgestellt.
Die Eintragungen sind diesselben wie beim Heimtierausweis: Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen, Angaben zu Halter, Hund und TA.
Der Impfpass ist einsprachig deutsch und nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gültig.
Der Heimtierausweis ist zweisprachig: deutsch und englisch. Die AUSSTELLUNG des HTA kann auch OHNE Tollwutimpfung erfolgen. Er ist notwendig bei Reisen ins EU-Ausland. Bei diesen Reisen muss er die erfolgte Tollwutimpfung enthalten. Der HTA kostet ca. 7,50 €.

Bis Ende 2014 war es legal möglich, Welpen auch ohne Tollwutschutz auf der Basis sog. „Ausnahmetatbestände“ nach Deutschland einzuführen. Seit dem 1.1.2015 ist das nicht mehr erlaubt. Die Einfuhr von Welpen aus EU-Ländern und gelisteten Drittländern, die jünger als 12 Wochen sind, ist verboten, ebenso die Einfuhr von Welpen, die zwischen 12 und 16 Wochen alt sind und für die keine gültige Tollwutimpfung nachgewiesen werden kann.







...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Zuletzt geändert am 08.09.2017 04:14 Uhr
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1360
Danke Shibaherz

Mir ging es darum, ob man jetzt beim Welpenkauf im Inland erst einen anderen Impfpass bekommt, den man erst mit der Tollwutimpfung in den blauen Impfpass umschreiben lassen kann.

Ich habe die blauen, aber das war vor 2014
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260
+ 1
@Lincan: Ich hab`für Fina auch den blauen von vor 2014. Anouk bekam den blauen dann, als der gelbe voll war. Bei meinem TA hat der neue Ausweis nichts extra gekostet.

Aber der neue blaue Heimtierausweis ist jetzt ja doch noch anders seit 2014, nach den neuen Vorschriften eben vom 29.12.2014 z.B. mit durchsichtiger Folie abgeklebte ersten Seite der Identifikationsangaben.

Wie Shibaherz schon schrieb ist der Heimtierausweis zweisprachig, aber nur in Deutschland deutsch-englisch. Die erste Sprache neben Englisch ist die jeweilige Landessprache, in der Ausweis das erste Mal ausgestellt wird.

Und ja, die Angaben und Impfungen aus dem gelben Impfausweis können bei Bedarf auch umgeschrieben werden in den blauen Heimtierausweis.

Aber leider werden auch die neuen Ausweise gefälscht. War gut gedacht und gemeint, aber solang, wie in Weckeners Beispiel eine deutsche TÄìn involviert war, ist es leicht zu betrügen.
Auch tschechische TÄ o.ä. machen fleißig mit beim illegalen Welpenhandel und fälschen diese Heimtierausweise.....die Gier nach Geld ist größer als die Moral. Leider.
Shibaherz
Beiträge: 21125
+ 1
@Lincan: Wenn Du mit einem Deiner Hunde außer Landes reisen willst, musst Du Dir den neuen HTA besorgen, der in Deutschland ab 1.1.2015 gilt und der EU-Verordnung 576/2013 entspricht. Die deutsche Umsetzung regelt gerade das private Reisen mit Hunden, d. h. der vorherige „Sondertatbestand“ entfällt. Die einzelnen notwendigen Eintragungen in dem Ausweis kannst Du z. B. den Erläuterungen bei Wikipedia zum Heimtierausweis entnehmen. Dort sind auch die einzelnen Gebühren für die Implementierung des Mikrochips, die Impfungen und Eintragungen aufgeführt.

Korrektur meines vorherigen Beitrags:
Die Erstimpfung gegen Tollwut darf frühestens im Alter von 12 Wochen erfolgen. Der Impfschutz braucht zu seiner Ausbildung 3 Wochen. Daher dürfen Welpen frühestens im Alter von 15 Wochen die Grenzen passieren.

http://www.bmel.de/DE/Tier/HausUndZootiere/Heimtiere/_Texte/Heimtierausweis.html
(Bu.min. Für Ernährung und Landwirtschaft, Regelungen für Reisen mit Hunden, Katzen und Frettchen innerhalb der EU)

Ich hatte die Angaben in meinem vorhergehenden Beitrag einem Rs. der Tierärztekammer Hamburg entnommen. Maßgeblich sind natürlich die Verlautbarungen des zust. Bu.ministeriums, s. o.

Übrigens: Zentrale Brutstätten für den illegalen Welpenhandel liegen in den EU-Ländern Slowakei und Ungarn.

...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 571
Du bekommst bei vielen Hundeeinrichtungen Schwierigkeiten, wenn Du nicht den blauen Heimtierausweis vorlegen kannst. Damit wollen die Betreiber sicher gehen, das dies wirklich Dein Hund ist. Z.B. in Offenbach ein Hunderennplatz, der aber auch Hundespiele für Windhunde und deren Freunde, anbietet, darf ein Hund nur so den Platz betreten. Find ich persönlich ja merkwürdig wer geht mit einem gestohlen Hund dort hin? Geht hier sicher um die Haftpflichtversicherung, falls was passiert. Ich habe mit meinem TA darüber gesprochen, der erklärte mir, auch viele Hundepensionen bestehen darauf.
In dem gelben Impfpass seien nicht alle Daten auch nicht über dem Impfstoff und seiner Wirkzeit aufgeführt.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
renateida
renateidaOnline seit
24 Minuten