Wer hat Hund über 10 Jahre?

weckener
  • Halbstarker
Beiträge: 571
Auch meine Anny ist jetzt 13 Jahre alt, auch sie wird schwerhörig, muss an den Spuren länger schnuppern, bis sie das erkennt, Augen trübe... Läuft aber normal schnell...
Der TA hat sie untersucht und festgestellt sie ist bemerkenswert gesund! Knochen, Herz, alles topfit. Wir hoffen sie bleibt uns noch lang erhalten....
Meine Alina ist 15 Jahre alt geworden, sie kam mit 5 Jahren aus Griechenland, starb an einem Schlaganfall, sie fehlt noch immer....
Shibaherz
Beiträge: 21125
+ 1
Mich würde mal interesieren, ob jemand unter Euch das auch kennt: Mascha ist jetzt 14, im September wird sie, so Gott will, 15 Jahre alt. Seit einiger Zeit zeigt sie in der Wohnung große Freude, wenn wir von unserem Gassigang zurück sind! Als erstes muss sie immer überprüfen, ob auf dem Balkon alles noch seine Ordnung hat - dann rennt sie von einem Zimmer ins andere, wedelt mit ihrem Ringelschwänzchen hin und her, stoppt plötzlich ab und sieht mich "begeistert" an, will mich zum Spielen animieren ...
Bin jedes Mal ganz gerührt.
Als sie jünger war, habe ich das nicht so wahrgenommen. Aber da waren wir auch länger draußen, und sie war nach der Rückkehr müde.

...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2139
+ 1
Ich kenne das auch. Meine älteren Hunde haben es auch so gemacht. Selbst meine jetzige Hündin, sie ist jetzt 10, macht es jetzt auch so. Ich glaube, sie gehen zwar gern ihre Runden, fühlen sich aber körperlich nicht mehr so sicher wie früher. Die Spaziergänge strengen jetzt auch mehr an. Die Beine werden wackliger, die Augen schlechter und der Hund fühlt sich draußen dadurch eben nicht mehr so sicher wie früher. Ist ja bei älteren Menschen auch so. Da freut man (und Hund) sich, wieder in den eigenen 4 Wänden zu sein, man freut sich aber eben auch raus ins Grüne zu gehen.
Liebe Grüße von Melwin.
brigitte6
  • Forenwelpe
Beiträge: 59
+ 1
Original von Shibaherz:>> Mich würde mal interesieren, ob jemand unter Euch das auch kennt: Mascha ist jetzt 14, im September wird sie, so Gott will, 15 Jahre alt. Seit einiger Zeit zeigt sie in der Wohnung große Freude, wenn wir von unserem Gassigang zurück sind! Als erstes muss sie immer überprüfen, ob auf dem Balkon alles noch seine Ordnung hat - dann rennt sie von einem Zimmer ins andere, wedelt mit ihrem Ringelschwänzchen hin und her, stoppt plötzlich ab und sieht mich "begeistert" an, will mich zum Spielen animieren ...> Bin jedes Mal ganz gerührt.> Als sie jünger war, habe ich das nicht so wahrgenommen. Aber da waren wir auch länger draußen, und sie war nach der Rückkehr müde.

Liebe Hanna,
das Gleiche macht Tina wie Mascha,sie wird ja auch im Dezember 15 Jahre alt
LG.Brigitte 6
ugerlach
  • Forenwelpe
Beiträge: 1
+ 1
Unser Emil, mittelgroßer Mischling, ist 13 Jahre alt und läuft, zusammen mit Flocke unserem 3 jährigen Mittelspitz, noch mit, wenn mein Mann ca. 12 bis 15 km durch den Wald reitet. Nachher sind natürlich beide müde. Emil ist gesund, sieht allerdings nicht mehr so gut, und sein Gehör hat auch nachgelassen. Seine Mutter und sein Opa sind beide 16,5 Jahre alt geworden.
Flockelocke
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
+ 1
Meine Hündin ist 13 Jahre alt.
Mehr wie 4-5 km schafft sie nicht mehr.
Wenn wir in den Wald gehen,dann sind das ca.2 km bis hin.Langsam und entspannt.Das hält sie noch gut durch.
Aber der Rückweg gestaltet sich dann schon schwieriger.
Getragen möchte sie aber auch nicht werden,außerdem wiegt sie mittlerweile,bedingt durch die Schilddrüse,um die 13 kg.
Am nächsten Tag steht sie gar nicht mehr auf,die rechte Schulter tut ihr weh.
Manche Tage ertappe ich mich dabei,darüber nach zu denken,ab wann es nur noch Quälerei für sie ist.

Der Rüde ist zwar im Mai erst 7 geworden,aber er hat auch Probleme beim laufen.
Entweder durch Inzucht oder Unfall als Welpe.
Ich habe ihn röntgen lassen,außer einer sehr leichten HD war nichts zu sehen.

Und deshalb habe ich heute einen Bollerwagen gekauft.Der kommt am Donnerstag,wird hundgerecht ausstaffiert und dann können wir wieder losgehen.

Und was die Leute sagen,ist mir pupsegal
Es ist nicht entscheidend,was Du bist,was Du tust oder was Du hast....entscheidend ist,wen Du an Deiner Seite hast....
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 936
+ 1
Bollerwagen - cooler Plan. Mein Großer hat auch einen, kann er mal nicht laufen ( hatten wir schon) , setze ich ihn rein und er fährt. Die Kleine ist im Gedränge sowieso im Hundewagen, ich lasse sie nicht treten im Gewimmel.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
renateida
renateidaOnline seit
13 Minuten