Wie alt sind eure Hunde geworden?

Jehni
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
+ 1
Also meiner ist 12 ist immernoch fit und super drauf, ich bin zuversichtlich das er mindestens 15 wird.
Mach dich nicht verrückt mit solchen Gedanken wann dein Hund geht, man verpasst dadurch sooo viele schöne Dinge! Und der Hund merkt sowas ja auch.
petra0309
  • Halbstarker
Beiträge: 228
Tolle Lebenseinstellung hast du Jehni!!!!!!
Denk mal wenn du gehst das deien Freunde auch so denken
Jehni
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
+ 2
Original von petra0309:

Tolle Lebenseinstellung hast du Jehni!!!!!!
Denk mal wenn du gehst das deien Freunde auch so denken

Ich glaub da wurde was missverstanden, Ich sagte nicht das man sich nicht sorgen soll um sein Tier - oder sich nicht kümmern soll , ich meinte nur das man sich nicht darüber den Kopfzerbrechen soll wann es soweit sein könnte .
Stell dir vor du bist mit deiner besten Freundin unterwegs und sie würde ständig darann denken das du ja bald sterben könntest - sie würde traurig sein bei dem gedanken und sich dir gegenüber sehr sensibel verhalten , würde dir es auf dauer spass machen?
Der unterschied liegt darinn das deine freundin dir erklären kann was los ist .
Bei einem Hund kannst du es nicht - mir passiert es auch ab und an das ich darüber nachdenke, und mein kleiner bekommt das sofort mit (meine stimmung ändert sich ja) wenn ich traurig werde ist er total hilflos und versteht die welt nicht mehr (für mich ganz schrecklich)
da geh ich doch kieber raus mit ihm tobe spiele was auch immer um diese gedanken zu verdrängen.
Damit ich wenns soweit ist sagen kann -- ja ich hatte spass mit ihm es war toll ich hab gelacht und nicht ich war traurig und hab gewartet bis es passiert.

Ich wollt hier niemanden auf die Füsse treten !
Hoffe die erläuterung reicht
petra0309
  • Halbstarker
Beiträge: 228
Ich wollt hier niemanden auf die Füsse treten !
Hoffe die erläuterung reicht ....

Jo die erläuterung reicht!!!!
Irgendwie tickst du noch sehr wenig,,,,,aber mach dir nichts.......kommen Jahre das wirst du anders denken u fühlen.
Lieben Gruß
Petra und bande
franziskabier2
  • Forenwelpe
Beiträge: 51
Also unser Collie ist damals 12 jahre alt geworden kurz danach mussten wir ihn erlösen wasser in der lunge und dann nen bandscheiben vorfall. Und bei dieser rasse heißt es die werden nur 8-10 jahre alt also...Lass dir nichts erzählen!
.+*+. Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen .+*+.

Gast
Mein Schnauzer/Schäferhund-Mix Nero wurde knapp 14 1/2 Jahre alt,
und ich musste ihn dann wegen einem schweren Leberschaden am 10.4.07 erlösen.
Gast
Meine Kleinpudelhündin Aquira hatte ich 1999 einmal belegen lassen. Sie bekam gleich 10 Babys. Eines davon, die Aschinah, hatte ich behalten. Außer Aquira und Aschinah war da noch die Zwergpudelhündin Maira.
Aschinah war Schwerstallergikerin. Sie starb am 15. August 2007. Sie hatte sich ihre Maulschleimhäute aufgebissen und bekam eine Blutvergiftung. Sie starb zwar beim Tierarzt, aber doch in meinen Armen. Sie wurde 8 Jahre und 7 Monate alt.
Ihre Mutter, die Aquira, mußte ich am 07. August 2009 einschläfern lassen. Sie hatte einen nach außen wachsenden Tumor, Gesäuge- und Gebärmutterkrebs. Sie wurde 13 Jahre und 2 Monate.
Unsere kleine Maira wurde am 26. August 2010 in unserem Dorf von einem großen Hund totgebissen. Im Oktober 2010 wäre sie 13 Jahre alt geworden. Passiert war das, weil sie unsere neue Hündin, die kleine Julischka beschützen wollte.
Was auffällt ist, dass alle 3 Hunde im August gestorben sind. Ich vermisse sie alle. Sind alle bei uns beerdigt.
LG Meike
Bella2808
  • Forenwelpe
Beiträge: 47
Meine erste Schäferhündin Asta wurde mit 16 Jahren eingeschläfert wegen Altersschwäche dann folgte Trixi ein Schäferhund Collie Mix mit 14 Jahren,Rex mit 13 Jahren und Ayk ein American Stafford mit grausamer Vorgeschichte musste ich mit 11 Jahren gehen lassen.
Allesamt sind wegen Altersschwäche von mir gegangen nur eine nicht.....Senta,eine 4 Monate junge Schäferhündin,mit 3 Monaten begann sie mit der rechten Vorderpfote zu lahmen und erst hiess es sie hätte sich nur vertreten,nach einer Woche war es immernoch nicht besser und es begannen weitere Untersuchungen,der Befund hat mir damals den Boden unter den Füssen weggezogen,Knochenkrebs ins seiner aggressivsten Form Wir überlegten noch es evtl zu versuchen drum zu kämpfen sprich das Bein zu amputieren usw. als sie auch schon anfing mit dem rechten Hinterlauf auch zu lahmen, also blieb nichts anderes übrig als auch sie gehen zu lassen.......
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken.
(Arthur Schopenhauer)

Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
Feivel96
  • Forenwelpe
Beiträge: 36
Mein erster Rüde Devil ist vor zwei Jahren verstorben. Er hatte einen Magentumor und wurde 13 Jahre, 3 Monate und 3 Tage alt. Sharky mussten wir am 28.11. diesen Jahren gehen lassen. Er hatte Knochenkrebs und wurde 13 Jahre, 4 Monate und 1 Tag alt. Leider habe ich auch schon einen Welpen im Alter von 8 Wochen an Parvovirose verloren.
Liebe Grüße von unserem Rudel
wickidoo
  • Begleithund
Beiträge: 761

Hallo

Mein erster Hund Benny ,Schäfer-Boxer Mix 7Jahre Herz Tod ,einfach umgefallen,Snoopy 5Jahre Dackel,mit keine Ahnung Mix ,überfahren worden.Und jetzt am 18 Mai Sandy Labrador ,Nierenversagen,wir konnten nichts mehr machen ,nur noch erlösen.
wickidoo
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Luna 11
Luna 11Online seit
10 Minuten