Wie macht ihr das mit den Gassi gehen mit 2 Hunden???

Lunahdl
  • Halbstarker
Beiträge: 521
Meine Ersthündin war natürlich sehr gut leinenführig und die Zweithündin lief auch gut an der Leine. Meine laufen beide auf einer Seite. Am Anfang musste ich etwas üben, da ich es für mich auch nicht so gewohnt war und die Hunde auch nicht. Das hat sich aber schnell eingespielt. Auch ich nehme für jeden Hund eine Leine.
PitaPata Dog tickers

href="http://pitapata.com/">PitaPata Dog tickers
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 936
Meine Kleine geht an 7 m Rolleine immer nur links, er an 2 m auf beiden Seiten. Er ist nicht immer so artig, wie wir es gern hätten. Wird er mal wüst, dann habe ich ihn an einem Meter Länge, sie ist meist sowieso neben mir auf links. Vorbei an dem, woran er was zu meckern hat und weiter. Er ist drei Monate hier und in der Zeit lernte er , an geeigneten Stellen an 8 m Rolleine zu gehen, hin und her zu hoppeln, ohne sich mit ihr zu verheddern. Ich hätte nie gedacht, daß das so gut geht. Wir wandern stundenlang ohne Pannen.
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2139
+ 1
Ich sehe 2 Hunde an der Flexy immer ziemlich problematisch. Man kann nicht auf die Hunde einwirken, wenn dann wirklich mal was ist. Da springt plötzlich ein Tier aus dem Busch oder der "Nachbarfeind" ist in Sicht u.s.w., man hat ja nur 2 Hände und die sind an der Leine. Einwirken kann man da nicht.Man kann ja nicht mal die Leinen bedienen. Die Rückholfunktion geht auch nur mit Einwirkung. Hat man dann noch 2 große Hunde an der Leine... Dann ist sie doch ziemlich unhandlich und man benötigt ziemlich viel Kraft zum festhalten und zurückholen. Meine Flexys sind schon seit vielen Jahren nur noch im Schrank. Mir kommt öfter eine HH aus der Nachbarschaft entgegen. 2 unerzogene, kläffende Zwerge an der Flexy, Leine immer voll ausgezogen. Da sehe ich zu, dass ich die Straßenseite wechsle.Einwirken kann und will sie nicht.
Liebe Grüße von Melwin.
Gast
  • Forenwelpe
+ 1

"Wie macht ihr das mit den Gassi gehen mit 2 Hunden???"

Ich leine beide (oder auch mehr) an, jeden an seine Leine natürlich, und gehe los.
Leinenführigkeit lernen meine bereits als Welpen. Siehe Foto auf meinem Profil
Wandern wir durch Parks oder Gebiete mit Leinenzwang, habe ich je einen Hund recht und links an der normalen knapp 2m Leine damit sie auch schnuppern können. Gehen wir an der Strasse, auf Bürgersteigen und müssen zügig von A nach B, dann gehen sie beide nebeneinander auf der der Strassenabgewandten Seite.

Hunde an diesen Flexyleinen sind für uns ein rotes Tuch. Dieses drahtähnliche "Band" kann einschneiden und als gefährliche Stolperfalle bei Hundebegnungen Verletzungen verursachen. Ich möchte das nicht an den Beinen meiner Hunde erleben!
Sind ja eh nur die (Klein-)hunde an Flexidingern, die herumkläffen und sowieso nicht gut erzogen worden - deswegen sind sie ja an der Flexi.... und auf solche "Bekanntschaften" könnne wir verzichten.
Bellomat
  • Forenwelpe
Beiträge: 11
+ 1
Ich habe seit knapp einem Jahr einen zweiten Hund. Auch davor bin ich oft mit zwei oder mehr Hunden draußen gewesen. Man sollte sich einen zweiten Hund erst dann anschaffen wenn die Erziehung des ersten soweit fertig ist das man sich auf ihn verlassen kann. Auch (oder gerade) wenn es mal etwas stressiger wird in einer Situation.

Wenn das gegeben ist sollte es kein Problem sein. Wenn nicht muss der Freund eben selber mit seinem Hund gehen oder man geht zusammen.
Liebe Grüße von Katharina mit...Donald & Abbie!
Gast
  • Forenwelpe
+ 2
Original von NeeleCh:

Hunde an diesen Flexyleinen sind für uns ein rotes Tuch. Dieses drahtähnliche "Band" kann einschneiden und als gefährliche Stolperfalle bei Hundebegnungen Verletzungen verursachen. Ich möchte das nicht an den Beinen meiner Hunde erleben!
Sind ja eh nur die (Klein-)hunde an Flexidingern, die herumkläffen und sowieso nicht gut erzogen worden - deswegen sind sie ja an der Flexi.... und auf solche "Bekanntschaften" können wir verzichten.


edit.
Bevor sich hier jemand auf die Füsse getreten fühlt.... möchte ich ergänzend hinzufügen:

Es mag Ausnahmen der geschilderten Kleinhunde geben - ICH schreibe hier nur von MEINEN Erlebnissen und die sind leider dieser negativen Art.
Gerade heute morgen "verfolgte" uns mal wieder so ein keifendes Fleximonster, ein Havanneser. Ich habe meine ruhigen Hunde an kurzer Leine bei Fuss und passiere mit mind. 2 viell. sogar 3 m Abstand. Warum lassen diese dummen Leute, wenn man kurz vorbei ist, ihre Kläffer an der ausziehenden Flexi hinter uns hinterher rennen? Das ist doch zum ko..... Würden sich meine umdrehen und wehren, wäre das Geschrei groß und schon wären die Grossen sind die Bösen!
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 936
Original von benchen:

Meine Kleine geht an 7 m Rolleine immer nur links, er an 2 m auf beiden Seiten. Er ist nicht immer so artig, wie wir es gern hätten. Wird er mal wüst, dann habe ich ihn an einem Meter Länge, sie ist meist sowieso neben mir auf links. Vorbei an dem, woran er was zu meckern hat und weiter. Er ist drei Monate hier und in der Zeit lernte er , an geeigneten Stellen an 8 m Rolleine zu gehen, hin und her zu hoppeln, ohne sich mit ihr zu verheddern. Ich hätte nie gedacht, daß das so gut geht. Wir wandern stundenlang ohne Pannen.

Einige Monate später wandern wir noch genauso schön an den langen Leinen, es geht kaum was schief. Kein Strippensalat, das böse Kerlchen hat noch keinen anderen Hund gefressen. Sein Betragen zu anderen Hunden konnte sich kaum bessern, da er oft gezwungen wird, sich mit einfach freigelassenen Hunden zu beißen. Doch Hunde, die er kennt, da ist er recht friedlich. Das geht also. Er müßte jeden einzelen extra kennenlernen, dann wäre er still. Gut klappt auch das weiträumige Ausweichen so bei Entfernungen von 10 m und mehr. Eng vorbei klappt nie, da wütet er nur. Wir verschwinden oft beizeiten und sein Wüten hält sich in erfreulichen Grenzen. Wir gehen oft die ganze große Runde ohne Gebrüll. Für sein Alter und sein Vorwissen hat sich mein Süßer gut entwickeln können.
Räuberstochter
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
Lauf mit 3 Hunden die 2 Senioren an 8m Flexi und die Hündin an 1m leine.Funktioniert schon gut sind ja auch gut geschulte Hunde noch nie Probleme damit gehabt.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Luna 11
Luna 11Gerade
eingeloggt
tüpfelchen
tüpfelchenOnline seit
4 Minuten
renateida
renateidaOnline seit
28 Minuten
tomstep
tomstepOnline seit
128 Minuten