Hunderasse: Lundehund - dogSpot.at

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Lundehund

Lundehund

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Lundehund

Jahrhundertelang jagte der Lundehund Papageitaucher (Lunde), welche er bis in ihre Höhlen in Klippenränder verfolgte. Für diese Aufgabe brauchte er einen speziellen Körperbau. Dazu gehören seine zusätzlichen Afterkrallen und die großen Ballen, die ihm zusätzliche Rutschfestigkeit bieten. Durch das Verbot dieser Jagd stand die Rasse kurz vor dem Aussterben und wurde von Hundefreunde diese Rasse gerettet.

Wichtiges über die Haltung

Er benötigt sehr viel Beschäftigung und Auslauf, deshalb ist er für die Stadt ungeeignet. Eigentlich ist er ein tempramentvoller, anhänglicher Begleithund, sollte jedoch nur für Liebhaber gehalten werden, die sich mit diesem Hund auskennen.

Fell

Nicht ganz kurz, dicht, wasserabweisend

Farbe

Rotbraun mit schwarzen Haarspitzen, schwarz oder grau mit weißen Abzeichen, weiß mit dunklen Abzeichen

Allgemeines über die Rasse Lundehund

FCI-Nr:
265
Weitere Rassenbezeichnung:
Norsk Lundehund
 
Norwegischer Lundehund
FCI Gruppe 5:
Spitze und Hunde vom Urtyp
Schulterhöhe:
32 - 38 cm
Gewicht:
6 - 8 kg
Herkunftsland:
Norwegen
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
p-ziegler
p-zieglerOnline seit
8 Minuten